Start einer speziellen Kampagne u. a. für Deutsch und massenhaft neue Sätze

Hallo zusammen,

wir würden euch gerne mitteilen, dass unsere Bemühungen, mehr Sätze zum Vorlesen zusammenzutragen, erfolgreich waren. Als Resultat haben wir ab sofort genügend Sätze in Deutsch, Französisch und Spanisch, um richtig große Stimmsammlungsaktionen starten zu können.

Damit folgen die drei neuen Sprachen den Sprachen Englisch und vereinfachtem Chinesisch. An letzteren beiden wurde der Ansatz des Imports von Fremdquellen zuerst getestet.

In dieser Woche werden wir eine Kampagne in den neuen Sprachen starten, um die Leute zum Beitragen zu Common Voice zu motivieren. Dies wird den internen Newsletter von Mozilla, Firefox Snippets und Social-Media-Kanäle betreffen.

Wir werden diesmal nicht zu Veranstaltungen aufrufen, aber wer dennoch welche umsetzen will, kann das natürlich gerne machen (hier gibt es Anregungen). Das Ziel ist, möglichst viele Menschen aus möglichst unterschiedlichen Altersklassen, Dialekten, Geschlechtern usw. zum Mitmachen zu bewegen. Besonders wertvoll wären Beiträge von bisher unterrepräsentierten Gruppen (d. h. unter anderem Frauen und ältere Menschen). Vielen Dank euch allen für euer Mitwirken!

Anmerkung: Dies ist eine freie Übersetzung des englischen Originaltexts. Die neuen Sätze sind halbautomatisch extrahierte Schnipsel aus Wikipedia. Was haltet ihr davon? Findet ihr das neue Material gelungen oder ist es zu fehlerhaft/klinisch/kompliziert vorzulesen/…? Euer Feedback würde mich interessieren.

1 Like

Hallo ich bin ein wenig bei Code for Germany aktiv (https://codefor.de/). Wir haben in vielen Städten lokale Gruppen und sind sozusagen die Ortsgruppen der Open Knowledge Foundation Germany. Was habt ihr denn so für Erfahrungen mit Aufnahme-Parties bezüglich Teilnahmebereitschaft, Lautstärke in der Räumlichkeit und was man noch so alles beachten muss? Also abgesehen von den generellen Tipps die Du schon verlinkt hast. Vielleicht schlage ich das mal bei mir im lokalen Lab als Aktion vor.

Am meisten interessiert mich dabei ob es sinnvoll ist für jeden Freiwilligen einen eigenen Account einzurichten oder ob man lieber einen Sammelaccount für alle einrichtet und dafür die Einstiegshürden senkt.

@stergro Das wäre eine super Sache, wenn du Common Voice auf diese Weise bekannt machen würdest. Erfahrungen mir Aufnahme-Partys habe ich persönlich keine (und ich glaube auch sonst niemand aus der deutschen Community). Ich weiß aber, das Mozilla selbst in Berlin ab und zu solche Veranstaltungen hat. Die haben extra einen Raum für solche Zwecke. Die Leute, die dort arbeiten, sind aber größtenteils englischsprachig. Falls du des Englischen mächtig bist, würde ich dir daher empfehlen, im englischen Forum oder auf anderem Wege direkt bei Mozilla nachzufragen.

Der Account erfüllt afaik zwei Zwecke:

  1. Mit den Aufnahmen sollen demografische Daten (Alter, Geschlecht, Dialekt) verknüpft werden.
  2. Der Datensatz, der in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht wird, enthält ein offizielles Trainingsdatenset. Dies ist eine Untermenge des Gesamtdatensatzes. Dabei wird darauf geachtet, dass kein Geschlecht, keine Altersgruppe und kein Sprecher signifikant überrepräsentiert wird. Dazu muss man die einzelnen Sprecher voneinander unterscheiden können.

Früher konnte man Alter, Geschlecht und Sprachfärbung auch ohne Account einstellen. Für Aufnahme-Veranstaltungen wäre das meiner Meinung nach ein guter Weg, weil es bestimmt Leute gibt, die zwar zum Spenden ihrer Stimme bereit wären, dies aber nicht mit ihrer E-Mail-Adresse verknüpfen wollen.

Unter der Annahme, dass diese Möglichkeit nicht wiederkommt, würde ich Teilnehmern nahelegen, einen individuellen Account zu erstellen oder - wenn sie das nicht wollen - ohne Account aufzunehmen. Einen Sammelaccount würde ich nicht machen, denn die Sprecher werden sich ja unterscheiden. Lieber keine Metadaten angeben als falsche.

PS: Entschuldige bitte die späte Antwort. Ich bin kein offizieller Mitarbeiter von Mozilla oder so, nur ein Freiwilliger, der früh zum Projekt beigetragen hat und dafür ungefragt zum Forenmoderator gekürt wurde. :smiley:

1 Like